Lohra-Wiki

Verein für Vogel- und Naturschutz

Aus Lohra-Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Verein für Vogel- und Naturschutz

Der Verein für Vogel- und Naturschutz Lohra e.V. besteht seit 1975 und gehört als Ortsgruppe Lohra dem Naturschutzbund Deutschland (NABU) an.

Seine grundsätzliche Aufgabenstellung und den Inhalt aller Aktivitäten sieht der Verein in einer allgemeinen Förderung des Vogel- und Naturschutzes im Zuständigkeitsbereich der Gemeinde Lohra. Ziel ist die Erschaffung und Erhaltung der natürlichen Lebensräume für unsere heimische Tier- und Pflanzenwelt. Erreicht werden soll das durch eine allgemeine und intensive Verbreitung eines Naturschutzgedankens, durch Lehrwanderungen, allgem. Informationen im Naturschutzbereich, durch Seminare und Ausstellungen. Hier soll besonders auf die ständige Ausstellung, z. T. mit wechselnden Themen, im Naturkundehaus in Damm hingeweisen werden.

Das Naturkundehaus Lohra/Damm wurde vom Verein eingerichtet und wird ständig erweitert und betreut. Daneben betreibt der Verein aktiven Naturschutz wie Amphibien- und Ameisenschutz, Biotop-Pflege, Anbringen von verschiedenen Nistkästen und führt, je nach Jahreszeit, naturkundliche Wanderungen durch, bei denen auch Gäste, die nicht dem Verein angehören, jederzeit willkommen sind.

Interessierte Jugendliche können sich einer besonderen Gruppe im Verein, den sog. «Indianern«, anschließen.

Zurzeit sind ca. 130 Mitglieder eingetragen.

Inhaltsverzeichnis

Kontakt

Horst Hallenberger, Ludwig-Rinn-Str. 22, 35102 Lohra, 06462/40456

Der Vorstand, dessen Mitglieder neben ihrer Arbeit als Beisitzer noch mit der Betreuung einzelner Fachressorts betraut sind, setzt sich wie folgt zusammen: Gustav Geßner, 1. Vorsitzender und Betreuer des Naturkundehauses in Damm, Dr. Günter Fries, 2. Vorsitzender und Biologe, Betreuer der Interessengruppen Insekten, Pilze und Seminare, Walter Weiershäuser, Schriftführer und zust. für Vogelstimmenwanderungen, Vogelschutz, Wilhelm Schorge, Kassenführer, Hans Becker, Pressewart, Dr. Jürgen Kegler, Beisitzer, Geologe, Ullrich Gillner, Beisitzer und Jugendgruppenleiter, Horst Hallenberger, Besitzer und zust. für die Bereiche Amphibien und Pilze.

Termine

Treffpunkt aller Interessengruppen und für kleinere Versammlungen ist das Naturkundehaus in Lohra, OT Damm.

Die Besichtigungszeiten sind im Mitteilungsblatt der Gemeinde veröffentlicht. Terminwünsche für Gruppenbesuche können mit dem Vorsitzenden vereinbart werden.

Geschichte

Die Gründungsmitglieder 1975 waren: Walter Daum, Konrad Gaul, Walter Weiershäuser, Katharina Neidhard, Elisabeth Runzheimer, Matthias Eidam, Heinrich Dörr, Georg Barth, Udo Andrä, Hanns Wieprecht, Hartmut Schmidt, Bernhard Schneider, Gerhard Mietz und Norbert Daum. In diesem Zusammenhang ist Gert Ewelt zu erwähnen, der von 1990 bis 1998 den Vorsitz übernommen hatte und als einer der Hauptinitiatoren des Naturkundehauses in Damm angesehen werden kann. 37)

Siehe auch

Link-Service · Vereinigungen · Veranstaltungskalender · Ortsteile

Ansichten
Persönliche Werkzeuge