Lohra-Wiki

Simon

Aus Lohra-Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Simon ist ein gebräuchlicher Familienname und entstammt dem männlichen Vornamen.

Die weibliche Form lautet Simone.

Der Name Simon stammt von dem hebräischen Wort Shim'on, was „erhören“, „hörend“, „verstehend“ bedeutet.

In der Bibel findet man auch die Form Simeon. Er bezeichnet im Alten Testament einen Stammvater eines der Zwölf Stämme Israels, im Neuen Testament einen frommen Israeliten, der als erster in Jesus von Nazaret den verheißenen Messias erkennt.

Kirchvers

Simmes

Haus: Ludwigstraße 10, alte Nr. 58

Deutung: Vorname Simon

Herkunft: Johann Jost Schmidt (1880-1915) stammte aus „Simmes“-Hof in Weipoltshausen (Wiesenstr.2, heute Kaletsch) und brachte diesen Dorfnamen, der von Simon Weber (1650-1719) herrührt, mit nach Kirchvers. Schmidt war verheiratet mit Elisabeth geb. Rühl (1878-1937) aus „Liwwisjirje“ in der Pfarrstraße.

Das Haus übernahm der Sohn Heinrich Schmidt (1907-1970) mit seiner Ehefrau Elisabeth geb. Gerth (1906-1956) aus Wilsbach. Heute besitzt dessen Schwiegersohn Walter Simon aus „Juusts“ das Anwesen. 47)

Siehe auch

Kirchvers · Straßen · Geographie · Wüstungen · Link-Service · Literatur · Recherche · Hausnamen · Flurnamen · Namenstage

Ansichten
Persönliche Werkzeuge