Lohra-Wiki

Neue Einrichtungen

Aus Lohra-Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Neue Bauwerke

Inhaltsverzeichnis

- 19.07.2009: Feuerwehrgerätehaus Reimershausen übergeben

Nach über drei Jahren Bauzeit wurde das umgebaute und um ein Feuerwehrgerätehaus erweiterte Dorfgemeinschaftshaus offiziell der Dorfgemeinschaft übergeben. Viele Arbeiten leisteten Reimershäuser Bürger ehrenamtlich.

- 17.07.2009: Gemeindearchiv seiner Bestimmung übergeben

Das im Erdgeschoss des alten Rathauses in Lohra eingerichtete Archiv der Gemeinde Lohra wurde seiner Bestimmung übergeben. Somit hat Lohra erstmals ein öffentlich zugängliches Gemeindearchiv, wozu Lohra-Wiki einen entscheidenen Beitrag geleistet hat.

- 17.06.2009: Erweiterung der Friedhofshalle Lohra fertig gestellt

In Eigenleistung haben ehrenamtliche Helfer die Friedhofshalle Lohra um ein Vordach erweitert.

Auf Initiative von Herrn Heinrich Eidam aus Lohra, der den Entwurf, sowie die Kosten für Statik und Baukörper als Spende übernahm, fanden sich 10 ehrenamtliche Helfer, die in ca. 170 Arbeitsstunden die Baumaßnahme durchführten.

Als Schutz gegen Wind und Wetter konzipiert ist durch das neue Dach und die Seitenwand vor der Friedhofshalle ein besonderer Vorplatz entstanden. Unterstützt wurde die Baumaßnahme ebenfalls durch die Fa. Klaus Barth aus Lohra, die die Erd-, Fundament - und Pflasterarbeiten übernahm. Die Gemeinde Lohra hatte somit nur die Materialkosten für die Dacheindeckung und die gläserne Seitenwand zu tragen.

- 08.06.2009: Bushaltestelle in der Wellergasse in Kirchvers eingeweiht

Am 08. Juni 2009 wurde die Bushaltestelle in der Wellergasse in Kirchvers eingeweiht.

- 18.12.2008: Errichtung einer Einstellhalle auf dem Gelände des Bauhofes Lohra

Die Unterstellhalle für die Maschinen und Gerätschaften des Bauhofes wurde fertig gestellt. Der Kostenrahmen in Höhe von 25.000,00 € wurde eingehalten.

- 18.12.2008: Verpachtung der Dachfläche des DGH Weipoltshausen für die Aufstellung einer Photovoltaikanlage

Nachdem die Interessebekundung eines möglichen Investors aus dem letzten Jahr nicht umgesetzt werden konnte, wurde die Fläche kurzfristig an einen privaten Investor aus der Gemeinde verpachtet. (3.500,00 € aufgezinst ca. 7.000,00 €)

- 18.12.2008: Fertigstellung der Unterstellmöglichkeit auf dem Friedhof Lohra

Die Unterstellmöglichkeit wurde im November weitestgehend fertig gestellt. Lediglich die vorgesehene Glasfront, als Witterungsschutz, konnte noch nicht angebracht werden. Der vorgesehene Kostenrahmen (Material/10.000,00 €) wurde ebenfalls eingehalten. Die zu leistenden Arbeiten vor Ort wurden allesamt in Eigenleistung durch Bürger des Ortsteiles Lohra erbracht.

- 29.10.2008: Einweihung Extratour "Schauinsland

Rund 250 Wanderfreunde waren bei der Einweihung der vom Lahn-Dill-Berglandverein eingerichtete Extratour "Schauinsland" dabei. Unterwegs bot unter anderen der Aussichtspunkt "Neun-Dörfer-Blick" Einblicke in die herbstliche Gemarkung. Pünktlich zur offiziellen Eröffnung des Wanderweges "Schauinsland" vertrieb die Sonne den morgendlichen Nebel aus dem Versbachtal. Rund 250 Wandersleute hatten sich zum gemeinsamen Abwandern der rund 16 Kilometer langen Strecke am Dorfgemeinschaftshaus eingefunden.

Neben örtlichen und regionalen Wandervereinen, nahmen die 21 Mann starken "Warboys Walkers" aus dem englischen Huntingdonshire, dem Partnerdistrikt des Landkreises Marburg-Biedenkopf, überraschend an der Wanderung teil. Nach einem Liedvortrag des Männergesangvereins Altenvers setzte sich der Tross in Richtung Gruhluck, einer Erhebung zwischen Kirchvers und Weipoltshausen, in Bewegung. Hier stellte Walter Elmsheuser die von ihm entdeckten und gestalteten "Neun-Dörfer-Blick" vor. Auf Holzpflöcken hat der Kirchvers kleine Hinweisschilder angebracht, auf welchen die Namen der umliegenden Ortschaften abzulesen sind. Mit einer "Insel der Ruhe" lud der Kirchverser Ortsvorsteher Markus Hemberger zum Verweilen ein. Dabei las er den Besuchern aus dem Sonnengesang der heiligen Franz von Assisi, einem Freund der heiligen Elisabeth von Thüringen, vor. Die gezeigten passenden Holzschnitte des Künstlers Franz Pape von 1926 sollten nach Auskunft Hembergers, "die Naturverbundenheit des Heiligen in Bilder darstellen". Und weiter "Sicherlich hätte der Wanderweg "Schauinsland" dem heilige Franz als Naturfreund sehr gefallen" sagte Hemberger. Unterwegs bot die Jungschar Kirchvers sowie der Männergesangverein Altenvers kalte Getränke an. Auf halber Strecke lud der Verschönerungsverein Altenvers zum Eintopfessen. Bereits nach viereinhalb Stunden trafen die ersten Wanderer wohlbehalten am Ausgangsort in Reimershausen ein. Ein kleiner Wehrmutstropfen war die zum Teil fehlende Beschilderung durch den Lahn-Dill-Berglandverein. Dennoch waren die Gäste von nah und fern von der Strecke angetan. "Ich habe gar nicht gewusst, wie schön es in dieser Gegend ist", meinte ein Wanderer aus Schönstadt (Gemeinde Wetter). 31)

- 06.08.2008: Einweihung des Mehrgenerationenspielplatzes in Lohra

Der Mehrgenerationenspielplatz am Bürgerhaus in Lohra wurde am Mittwoch den 6. August seiner Bestimmung übergeben. Die Idee zur Errichtung eines solchen Spielplatzes hatte der Lohraner Familien- und Seniorenrat , der auch bei den Bauarbeiten den Bauhof der Gemeinde tatkräftig unterstützte. Die Volksbank Mittelhessen förderte das Projekt anlässlich ihres 150. Jubiläums mit rund 15 000 Euro. Ausgerüstet ist der Mehrgenerationenspielplatz mit Sitzgruppen, einer Tischtennisplatte sowie einem Klettergerüst. Auch ein Großschachfeld und ein Trainingsgerät laden zum Bleiben ein. Es sollen noch weitere Spielmöglichkeiten folgen, speziell für die ältere Generation. Die Patenschaft für das Gelände möchte auch in Zukunft der Familien- und Seniorenrat übernehmen. Das Miteinander der Generationen, das gemeinsame Spielen und Lernen ist die Idee hinter dem Mehrgenerationenspielplatz.

- 17.07.2008: Spatenstich Baugebiet Lohra II. Bauabschnitt

Der lang ersehnte erste Spatenstich für die Erweiterung des Baugebietes im Ortsteil Lohra konnte nunmehr endlich durchgeführt werden. Bürgermeister Gaul begrüßte hierzu die Mitglieder des Gemeindevorstandes, die Vertreter der Fraktionen und Lohras Ortsvorsteherin Elfried Köhler ganz herzlich. Im 2. Bauabschnitt des Baugebietes stehen nach Fertigstellung der Erschließungsmaßnahmen ab Herbst diesen Jahres insgesamt 26 Bauplätze zur Verfügung. Die Gemeinde Lohra verfügt im Baugebiet über 6 Baugrundstücke, 20 Baugrundstücke befinden sich in Privatbesitz. Der Baubeginn hatte sich zuletzt verzögert, da seitens der Gemeinde Lohra ein seit Jahren gefordertes geophysikalisches Gutachten vorzulegen war. In diesem Gutachten hatte sich herausgestellt, dass im kommenden Baugebiet frühzeitliche Siedlungsspuren festgestellt wurden. In Zusammenarbeit mit dem Landesamt für Denkmalpflege wurden diese Siedlungsspuren untersucht und dokumentiert, dies führte zu der verzögerten Ausführung des nächsten Bauabschnittes. Mit dem neuen Baugebiet verfügt die Gemeinde Lohra über attraktives Baugelände in herrlicher Südhanglage mit unverbaubarem Blick ins schöne Salzböde-tal. Die Baugrundstücke verfügen über eine Größe von 521 m bis 864 m und werden zu erschwinglichen Preisen angeboten. Die gemeindeeigenen Baugrundstücke werden zum Preis von 41,60 € zzgl. Erschließung abgegeben. Somit kann die Gemeinde im Vergleich mit Nachbarkommunen günstiges und attraktives Bauland gerade für junge Familien anbieten. Erste Anfragen von Bau-willigen liegen bereits vor. Mit der Bauleitung wurde seitens der Gemeinde das Planungsbüro IBS -Herr Dipl.-Ing. Schneider- aus Siegbach beauftragt. Die Ausführung der Arbeiten erfolgt durch die Fa. Jakob & Weigel aus Herborn.

- 26.05.2008: Einweihung der ausgebauten Schwimmbadstraße in Kirchvers

Am Montag, den 26.05.2008 erfolgte die Eröffnung der ausgebauten Schwimmbadstraße im Ortsteil Kirchvers. Die Gemeinde lud die Anlieger, die Vertreter der Fraktionen des Parlaments der Gemeinde Lohra, das Planungsbüro und die am Ausbau beteiligten Firmen zu der offiziellen Eröffnung an die Straße und im Anschluss daran zu einem Imbiss ein. Durch den jetzt erfolgten Ausbau der Schwimmbadstraße wurde auch ein Baugebiet mit 13 in schöner Lage liegenden Bauplätzen erschlossen. Außerdem sind nunmehr das Waldschwimmbad, das Schützenhaus, das Berliner Ferienlager sowie die Anlage der Landesjugendfeuerwehr wieder gut erreichbar. Die Fertigstellung und Abnahme wurde noch nicht festgestellt, da noch Mängel vorhanden sind. 29,31)

- 05.05.2008: Fertigstellung der Abwasseranlage in Nanzhausen

Die Abwasseranlage im Ortsteil Nanzhausen Nanzhausen ist fertig gestellt. Die VOB-Abnahme erfolgte am 30. Oktober 2007. Der Gemeindevorstand der Gemeinde Lohra hat in seiner Sitzung am 05. Mai 2008 die Fertigstellung gem. § 11 Abs. 9 HessKAG der Abwasseranlage im Ortsteil Nanzhausen zum 30. Oktober 2007 beschlossen. Damit ist für alle Grundstücke, die an die Abwasseranlage angeschlossen oder anschließbar sind, Beitragspflicht entstanden. Die Grundstücke unterliegen dem Anschluss- und Benutzungszwang. 31)

Siehe auch

Bauwerke · Mitteilungen · Einrichtungen · Erneuerte Bauwerke

Ansichten
Persönliche Werkzeuge