Lohra-Wiki

Margarete

Aus Lohra-Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Margarete ist ein weiblicher Vorname.

Margarete ist abgeleitet vom altgriechischen „margarites“ und bedeutet „die Perle“. Über das lateinische „margarita“ kam der Name in den deutschen Sprachraum. Vermutlich übernahmen die Griechen das Wort von den Persern („Morvarid“ = „Perle“; genauer: „Kind des Lichts“, da man in der persischen Mythologie annahm, dass die Perle durch die Umwandlung eines Tautropfens durch das Mondlicht entstehe) oder von den Georgiern („Margali“ = "Perle") oder Sanskrit („Perle“, eigentlich: „Blütenkranz“).

Vom Mittelalter bis zu Beginn des 20. Jahrhunderts war dies einer der beliebtesten und häufigsten weiblichen Vornamen überhaupt. In der Nachkriegszeit galt der Name häufig als unmodern und wird nur noch selten vergeben.

Kirchvers

Morgritts

Haus: Pfarrstraße 14, alte Nr. 62

Deutung: Vorname Margaretha

Herkunft: Georg Schlag (1889-1978) aus „Gehannete“ war mit Margaretha „Morgritt“ geb. Bernhardt (1887-1941) aus „Rinks“ im Burggarten verheiratet, von deren Vorname der Dorfname stammt. Das Haus übernahm anschließend der Sohn Ernst Schlag. 47)

Siehe auch

Kirchvers · Straßen · Geographie · Wüstungen · Link-Service · Literatur · Recherche · Hausnamen · Flurnamen · Namenstage

Ansichten
Persönliche Werkzeuge