Lohra-Wiki

Kaninchenzuchtverein Lohra

Aus Lohra-Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Kaninchenzuchtverein Lohra 1931 „Gut Zucht“

Der K. Z. V. wurde am 19. 9. 1931 gegründet. Als Mitglieder ließen sich bei der Gründung eintragen: August Runzheimer, August Gieselmann, Ludwig Sohn, Jost Sohn, Jakob Schlienbecker, Franz Schneider, Jost Sauer. 1. Vorsitzender: August Gieselmann. 1. Schriftführer: August Runzheimer. Beisitzer: Jost Sauer. Am 24. 10. 1931 schloß sich der Verein einstimmig dem Provinzialverband in Kassel an. Es wurde im Laufe der Jahre an mehreren Ausstellungen teilgenommen und mancher Preis errungen. Im Jahre 1935 fuhr man mit dem Fahrrad (auf dem Gepäckträger die Kaninchen) bis nach Rotenburg. Die Zuchtkollegen Sohn und Gieselmann stellten zur Deutschlandschau in Leipzig aus. Heute ist der Verein dem Kreisverband Marburg und dem Landesverband Hessen angeschlossen. Der Verein hat 1968 35 Mitglieder. Vorsitzender: Johannes Wahl, Steinweg 28.

Vorsitzender: Willi Sitter, Erdhausen. Kassierer: Ludwig Wagner. Schriftführer: Jakob Schöck, Marburger Straße. Ehrenmitglieder: August Runzheimer, Steinweg; Jost Sohn, Weidenhausen, Mühlweg. 1)

Inhaltsverzeichnis

Kontakt

Kontakt: Horst Knop, Waldstraße 3, 35102 Lohra, 06462/5082

Termine

Geschichte

Link-Service

Vereinigungen

Veranstaltungskalender

Ortsteile

Ansichten
Persönliche Werkzeuge