Lohra-Wiki

Historischer Kalender 9. Mai

Aus Lohra-Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

9. Mai

  • 1087: Die Gebeine des Heiligen Nikolaus von Myra (Sankt Nikolaus) treffen in Bari ein. Italienische Kaufleute haben sie nach der Eroberung Lykiens durch die Seldschuken aus der Stadt Myra wegtransportiert.
  • 1087: Viktor III. wird als Papst inthronisiert, fast ein Jahr nach der Wahl gegen seinen Willen und nach Überwinden eigenen Widerstrebens.
  • 1386: Portugal und England bekräftigen ihre seit 1275 bestehende Allianz mit dem Vertrag von Windsor. Es handelt sich um einen der ältesten noch heute gültigen Freundschaftsverträge. Am 2. Februar 1387 wird er durch die Heirat König Johanns I. von Portugal mit Philippa of Lancaster, der Schwester des späteren Königs Heinrich IV., bekräftigt.
  • 1548: Augustin Schurff, deutscher Physiker und Mediziner, gestorben
  • 1638: Friedrich I. von Hessen-Homburg, Begründer des Adelsgeschlechts Hessen-Homburg, gestorben
  • 1688: In Potsdam stirbt Friedrich Wilhelm, der Große Kurfürst (1620-1688), der Begründer des Absolutismus in Brandenburg-Preußen.
  • 1796: Joseph Meyer, deutscher Verleger, geboren
  • 1805: In Weimar stirbt der Dichter und Dramatiker Friedrich von Schiller (1759-1805) an einer Lungenentzündung. Neben Johann Wolfgang von Goethe, mit dem er befreundet war, ist er der wichtigste und bedeutendste Vertreter der klassischen deutschen Nationalliteratur.
  • 1810: Marianne von Oranien-Nassau, Prinzessin von Preußen, geboren
  • 1816: Der französische Erfinder Joseph Nicéphore Niepce (1765-1833) erfindet die »Heliographie«, ein fotografisches Ätzdruckverfahren, die Wiedergabe von Bildern mit einer »Camera obscura«auf lichtempfindlich gemachtem Asphalt. Die Bilder können allerdings noch nicht fixiert werden. Das gelingt Niepce 1826. Mit einer Belichtungszeit von 8 Stunden belichtet er eine mit lichtempfindlichem Asphalt beschichtete Zinnplatte.
  • 1837: Adam Opel, Gründer der Firma Opel, geboren
  • 1845: Carl Gustav Patrik de Laval, französisch-schwedischer Ingenieur, geboren
  • 1865: Der US-amerikanische Erfinder Richard Gatling lässt die von ihm 1861 erfundene Gatling Gun, einen Vorläufer des Maschinengewehrs, patentieren.
  • 1873: Der Gründerkrach, ein Börsenkrach an der Wiener Börse, ausgelöst durch hemmungslose Spekulationen rund um die Wiener Weltausstellung, führt nach den Gründerjahren international zu einer schweren Rezession. Beim Platzen der Spekulationsblase am „Schwarzen Freitag“ werden alleine rund 120 Unternehmen insolvent.
  • 1873: Howard Carter (†02.03.1939), brit. Archäologe, Entdecker des Grabes von Tut-ench-Amun im Tal der Könige, geboren
  • 1876: Der deutsche Erfinder Nikolaus Otto nimmt versuchsweise seinen ersten Viertaktmotor, den Ottomotor, in Betrieb.
  • 1882: Das deutsche Reichspatent Nummer 22244 schützt die von Georg Meisenbach erfundene Autotypie. Dieses Druckverfahren ermöglicht die Wiedergabe gerasteter Fotos in der Presse.
  • 1892: Zita von Bourbon-Parma, letzte Kaiserin von Österreich, geboren
  • 1909: Margarete Steiff, Gründerin der Spielwarenfabrik Steiff, gestorben
  • 1912: An der Universität Marburg − in Russland die bekannteste deutsche Universität − immatrikuliert sich als Student der Philosophie der spätere russische Schriftsteller und Nobelpreisträger Boris Pasternak.
  • 1921: Sophie Scholl - Mitglied der Widerstandsbewegung 'Weiße Rose', wurde 1943 hingerichtet, geboren
  • 1931: Albert Abraham Michelson, US-amerikanischer Physiker, gestorben
  • 1934: In der Dust Bowl im amerikanischen Mittelwesten kommt es zu einem der schwersten Staubstürme der Geschichte, der 2 Tage andauert. Der Staub erreicht am gleichen Tag Chicago, wo mehrere Millionen Tonnen Staub niedergehen, und am Folgetag die amerikanische Ostküste. Im folgenden Winter fällt in New England roter Schnee. Die Existenz tausender Farmerfamilien ist durch den Sturm auf einen Schlag vernichtet.
  • 1936: Der Kaufmann Helmut Horten übernimmt das jüdische Textilhaus der Gebrüder Alsberg in Duisburg und begründet damit seinen Warenhauskonzern.
  • 1941: Dem britischen Kriegsschiff HMS Bulldog gelingt gemeinsam mit zwei anderen Schiffen die Kaperung des deutschen U-Bootes U 110 unter Kapitänleutnant Fritz-Julius Lemp. Sie erbeuten dabei eine Enigma-Chiffriermaschine, mit der in der Folge der Funkverkehr der deutschen Kriegsmarine entschlüsselt werden kann.
  • 1944: Petra Roth, deutsche Politikerin, Oberbürgermeisterin von Frankfurt am Main, geboren
  • 1945: Bedingungslose Kapitulation Deutschlands in Berlin-Karlshorst und damit Ende des Zweiten Weltkrieges in Europa.
  • 1946: Auf dem ersten Parteitag der SPD in Hannover wird Kurt Schumacher (1895-1952) zum Vorsitzenden gewählt. Schumacher leidet nach Kriegsverletzung und jahrelanger Folter im Konzentrationslager unter schweren körperlichen Behinderungen. Er verfolgt das Programm eines einheitlichen, sozialistischen Deutschland.
  • 1947: In Nürnberg werden vor dem amerikanischen Militärgericht zwölf ehemalige deutsche Generäle unter Anklage gestellt.
  • 1950: Aufbauend auf Jean Monnets Idee legt Frankreichs Außenminister Robert Schuman im Salon de l'Horloge des Quai d’Orsay den Schuman-Plan vor. Darin schlägt er als Keimzelle einer europäischen Zusammenarbeit die Schaffung einer Kohle- und Stahl-Produktionsgemeinschaft vor.
  • 1955: Auf der Tagung des Nordatlantikrates in Paris wird die Bundesrepublik Deutschland in die Nordatlantische Verteidigungsallianz »NATO« (North Atlantic Treaty Organisation) aufgenommen.
  • 1979: Treibstoffknappheit in den USA: Chaos an den Tankstellen und rigorose Rationierungsmaßnahmen.
  • 1991: Das Bundeskabinett beschließt eine neue Verpackungsordnung; danach müssen Hersteller und Händler gebrauchte Verpackungen zurücknehmen und entsorgen.
  • 1994: Heinz-Werner Meyer, deutscher Gewerkschafter; DGB-Vorsitzender, gestorben
  • Europatag, europäischer Feiertag




    Μ  


Siehe auch

Mai · Jahr · Aktueller Historischer Kalender · Wikipedia Kalender · Lohraer Chroniken · Chronik Hessen · Aktuelle Ereignisse

Ansichten
Persönliche Werkzeuge