Lohra-Wiki

Historischer Kalender 10. Mai

Aus Lohra-Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

10. Mai

  • 219: Claudius II. Gothicus - römischer Kaiser, geboren
  • 946: Agapitus II. wird von Alberich II., Herrscher über Rom und das Papsttum, als Nachfolger des verstorbenen Marinus II. zum Papst ernannt.
  • 1530: Philipp Melanchthon beendet in Augsburg die Niederschrift der Apologie der Confessio Augustana, die beim anstehenden Reichstag vorgelegt werden soll.
  • 1566: Leonhart Fuchs, deutscher pflanzenkundiger Mediziner, gestorben
  • 1657: Gustaf Graf Horn, schwedischer Feldherr im Dreißigjährigen Krieg, gestorben
  • 1746: Gaspard Monge, französischer Mathematiker und Physiker, geboren
  • 1774: Mit dem Tod von Ludwig XV. an den Pocken wird sein Enkel Ludwig XVI. König von Frankreich, da alle seine Söhne bereits vor ihm verstorben sind.
  • 1788: Augustin Jean Fresnel, französischer Physiker und Ingenieur, geboren
  • 1794: Élisabeth Philippine Marie Hélène de Bourbon, die jüngere Schwester von Ludwig XVI., wird während der Französischen Revolution nur 7 Tage nach Vollendung ihres 30. Geburtstages vom Revolutionstribunal in Paris zum Tode verurteilt und am gleichen Tag hingerichtet.
  • 1829: Thomas Young, englischer Physiker, gestorben
  • 1830: François Marie Raoult, französischer Physiker und Chemiker, geboren
  • 1847: Wilhelm Killing, deutscher Mathematiker, geboren
  • 1850: Joseph Louis Gay-Lussac, französischer Chemiker und Physiker, gestorben
  • 1871: Im Frankfurter Frieden (unterzeichnet von Reichskanzler Bismarck und dem französischen Außenminister Favre) muss die im Deutsch-Französischen Krieg besiegte Grand Nation Elsaß-Lothringen an Deutschland abgeben und Entschädigungen von 5 Mrd. Mark zahlen.
  • 1878: Gustav Stresemann (†1929), dt. Politiker, Reichskanzler 1923, Außenminister 1923-1929, Friedensnobelpreisträger 1926, geboren
  • 1900: Ernst Ising, deutscher Mathematiker und Physiker, geboren
  • 1901: John Desmond Bernal, britischer Physiker und Wissenschaftshistoriker, geboren
  • 1904: Der deutsche Automobilhersteller August Horch übersiedelt mit seinem 1899 gegründeten Unternehmen A. Horch & Cie. von Reichenbach im Vogtland nach Zwickau.
  • 1906: Zar Nikolaus II. eröffnet in St. Petersburg die Reichsduma; die erste gewählte Volksvertretung des Landes wird von ihm dominiert, da er Gesetze blockieren kann.
  • 1924: J. Edgar Hoover wird Chef des von ihm initiierten Federal Bureau of Investigation (FBI), einer US-amerikanischen Bundesbehörde zur Bekämpfung von Verbrechen, im Zuge derer Staatsgrenzen überschritten werden. Er behält das Amt des Direktors 48 Jahre lang bis zu seinem Tod.
  • 1933: Das Vermögen der SPD, der SPD-Zeitung und des Reichsbanners wird beschlagnahmt.
  • 1933: Die Nationalsozialisten gründen die Deutsche Arbeitsfront als Einheitsverband der Arbeitnehmer und Arbeitgeber mit dem Vermögen der zerschlagenen Gewerkschaften. Das Streikrecht ist zugleich abgeschafft.
  • 1933: In Frankfurt und Marburg lodern die Scheiterhaufen und verbrennen die Bücher - wie zeitgleich in Berlin und zahlreichen weiteren deutschen Hochschulstädten. Von NS-Studenten und Professoren öffentlich inszeniert, werden deutschlandweit Tausende von Büchern ? aus "gesäuberten" Instituten, Bibliotheken, Büchereien und Buchhandlungen ? unter "Feuersprüchen" in die Flammen geworfen. In Gießen brannte der Bücher-Scheiterhaufen bereits am 08. Mai; auch nach dem 10. Mai gibt es weitere Bücherverbrennungen nach Verbotslisten unerwünschter Autoren; Ziel ist die Etablierung einer nationalsozialistischen Literatur.
  • 1940: Der Westfeldzug (Fall Gelb) der Deutschen Wehrmacht im Zweiten Weltkrieg beginnt nach der Ankunft Adolf Hitlers im Führerhauptquartier „Felsennest“ in Rodert, Bad Münstereifel, mit dem Einmarsch in die neutralen Staaten Niederlande, Belgien und Luxemburg.
  • 1940: Flugzeuge der deutschen Luftwaffe bombardieren irrtümlich Freiburg im Breisgau.
  • 1940: Neville Chamberlain tritt als Premierminister Großbritanniens zurück. Sein Nachfolger Winston Churchill bildet ein Kriegskoalitionskabinett mit allen Parteien.
  • 1941: Der Stellvertreter Adolf Hitlers, Rudolf Heß (1894-1987), fliegt heimlich nach Großbritannien, um Verhandlungen mit der dortigen Regierung aufzunehmen. Bei seiner Notlandung in Schottland wird er festgenommen und gerät in Haft. Seine Unterredungen kommen nicht zustande, in Deutschland wird verbreitet, er sei geisteskrank.
  • 1946: Der erste SPD-Parteitag nach dem Krieg wählt in Hannover Kurt Schumacher zum Vorsitzenden in den drei Westzonen.
  • 1949: Der Parlamentarische Rat bestimmt Bonn mit 33 zu 29 Stimmen zur vorläufigen Bundeshauptstadt. Die Entscheidung überrascht und enttäuscht in Frankfurt, das sich als Hauptsitz der Bizone und vor dem Hintergrund des historischen Paulskirchenparlamentes gute Chancen ausgerechnet und große Hoffnungen gemacht hat. Am 03. November bestätigt der Bundestag die umstrittene Entscheidung. Der in Frankfurt im Stadtteil Dornbusch im Bau schon fortgeschrittene Bundestag-Plenarsaal des ehemaligen Bauhausarchitekten Gerhard Weber wird zur Nutzung durch den hessischen Rundfunk umgewidmet.
  • 1954: Das Bundesarbeitsgericht in Kassel wird offiziell eröffnet.
  • 1954: Texas Instruments stellt in Dayton, Ohio, den ersten Silicium-Transistor vor.
  • 1966: Der deutsche Schwergewichtsboxer Karl Mildenberger unterliegt im Titelkampf gegen Cassius Clay durch K.O. in der zwölften Runde.
  • 1979: Der Bundestag verabschiedet Gesetze über einen sechsmonatigen Mutterschaftsurlaub und über das neue Elternsorgerecht.
  • 1981: Der Sozialist François Mitterrand schlägt im zweiten Wahlgang der französischen Präsidentschaftswahlen seinen konservativen Konkurrenten Valéry Giscard d’Estaing von der UDF und wird beim dritten Anlauf französischer Präsident. Er ist der bislang einzige sozialistische Staatschef der Fünften Republik.
  • 2005: Das Denkmal für die ermordeten Juden Europas wird in Berlin eingeweiht




    Μ  


Siehe auch

Mai · Jahr · Aktueller Historischer Kalender · Wikipedia Kalender · Lohraer Chroniken · Chronik Hessen · Aktuelle Ereignisse

Ansichten
Persönliche Werkzeuge