Lohra-Wiki

Gewerbeverein Lohra

Aus Lohra-Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Gewerbe- und Verkehrsvereins Lohra

Nach jahrzehntelanger Vorzeigearbeit für die Gemeinde Lohra hat die Mitgliederversammlung am 04.05.2007 beschlossen, aufgrund der neuen Entwicklung, ab 01.01.2008 in das Wirtschaftsforum Lohra überzugehen.

Zum letzten Mal hat der Gewerbeverein durch seine vereinseigene Weihnachtsbeleuchtung dazu beigetragen, den Ort Lohra festlich zu schmücken. Wir hoffen, dass der Jakobs- und der Weihnachtsmarkt, welche vom Gewerbeverein Lohra initiiert wurden, weiter fortgeführt werden.

Den Mitgliedern danken wir für ihr Engagement und ihren Einsatz und hoffen, dass das Wirtschaftsforum durch seine Initiative dazu beiträgt, dass Lohra in Zukunft auch weiterhin als attraktive und lebenswerte Gemeinde anerkannt wird.

Matthias Eidam


Inhaltsverzeichnis

Kontakt

Letzter Vorsitzender Wolfgang Zieske, 35102 Lohra

Termine

Geschichte

Am 11. August 1951 versammelten sich auf Einladung des Bürgermeisters Heinrich Rau die Handwerker und Gewerbetreibenden aus Lohra sowie andere Bürger der Gemeinde Lohra und gründeten den „Gewerbe- und Verkehrsverein Lohra e. V.“. Wie Bürgermeister Rau zu Beginn der Versammlung erwähnte, hat der Verein den Sinn und Zweck, die Interessen und Belange der einzelnen Berufsstände zu vertreten und die Verschönerung des Ortsbildes zu fördern. Bei der Gründungsversammlung trugen sich 42 Anwesende als Mitglieder ein. Erster Vorsitzender wurde Hermann Schäfer, Metzgermeister, 2. Vorsitzender Hermann Hörn, Metzgermeister. Kassierer Johannes Blatt, Sparkassenangestellter. Schriftführer Heinrich Dörr, Kaufmann, Geschäftsführer Johannes Dörr, Friseur. Weitere 12 Mitglieder meldeten sich ein paar Tage später an und es kamen im Laufe der Zeit noch mehr hinzu. Es folgen nun die verschiedenen Aufgaben des Vereins, die in der vergangenen Zeit mit Erfolg bewältigt wurden: Vorbereitung und Aufstellung der Ausschüsse zur Durchführung der Zwölfhundertjahrfeier, Herausgabe eines „Festbotens“. Verhandlungen mit der Oberpostdirektion, daß die Post über Marburg zu uns kommt. Alljährliche Herausgabe einer Weihnachtswerbung mit Preisrätsel. Das Aufstellen von Ruhebänken, von denen ein Teil von Lohraer Geschäftsleuten gestiftet wurden.

Fremdenwerbung und Bereitstellung von Zimmern (für Feriengäste). Die Bemühungen des Vereins in 1952/53, der Bau eines Schwimmbades und der Ausbau der Landstraße unterhalb Etzelmühle — Salzböden, blieben ohne Erfolg. Als größte Aufgabe, welche sich der Verein unter dem Vorsitz von Herrn Erwin Möller, Molkereigeschäftsführer, gestellt hat ist, den Bau der Mehrzweckhalle voranzutreiben. Es begann in 1954, da wurden von dem Verein Fahrten zur Besichtigung anderer Mehrzweckhallen unternommen. Bei der Jahreshauptversammlung des Gewerbe- und Verkehrsvereins am 21. 1. 1957 im Gasthaus Gim- bel wurde auf Antrag von Herrn Möller einstimmig beschlossen, einen Betrag von 250,— DM auf ein Sonderkonto bei der Raiffeisenkasse Lohra zu überweisen. Damit war der erste Grundstein zur Mehrzweckhalle gelegt. Im Laufe der weiteren Jahre, hauptsächlich in 1959, wurden durch Einkünfte bei Sportveranstaltungen und durch den Burgverein einschließlich freiwilliger Spenden bis Ende 1959 ca. 3000,— DM zusammengebracht. (Weitere Ausführungen dazu, siehe Verein zur Förderung des Baues einer Mehrzweckhalle). 1)

Der Verein ist im Jahr 2010, nachdem er zwischenzeitlich im Wirtschaftsforum 2020 integriert wurde, endgültig aufgelöst worden.

Siehe auch

Link-Service · Vereinigungen · Veranstaltungskalender · Ortsteile

Ansichten
Persönliche Werkzeuge