Lohra-Wiki

Geschichtliche Daten Weipoltshausen

Aus Lohra-Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Chronik Weipoltshausen

  • 1584 -1586

Heimfall verschiedener Mannlehen der Vögte von Fronhausen an die Grafen zu Solms

  • 1588

v. GÖNS: Bericht des Peter Clotz über die strittige Lehenqualität des Klettenbergs bei Gleiberg und die Rückgabe des Lehengutes des Johann v. Göns zu Weipoltshausen

  • 1603

Waldbuch des Oberforsts an der Lahn

  • 1613 -1614

Auseinandersetzung zwischen der Witwe Agnes v. Schutzbar gen. Milchling und den Grafen Ernst und Philipp zu Solms um die Zehnten in Rolshausen, Weipoltshausen, Altenvers und Willershausen

  • 1629

[Baulastverteilung zwischen Kirchvers und dem Filial Weipoltshausen]

  • 1640

Kriegsschadensverzeichnisse und Requirierungslisten

  • 1640

Kriegsschäden im Amt Marburg durch kaiserliche Truppen

  • 1642

Gebrechen der Kirchenkasten zu Kirchvers, Rodenhausen und Weipoltshausen

  • 1650

Schuldforderung des Ludwig von Linsingen an Jost Burkhard Rau zu Holzhausen, insbesondere seine Bemühungen um gerichtliche Einweisung in die Rauischen Güter in Holzhausen

  • 1659 -1683

Bericht des Pfarrers Johann Hermann Chelius zu Kirchvers an die Marburger Regierung wegen des strittigen Opferguts zu Weipoltshausen

  • 1668 -1752

Lehnbriefe für verschiedene Einwohner zu Weipoltshausen

  • 1684 -1779

Verleihung von Pfarrgütern zu Weipoltshausen

  • 1690

Untersuchung über die Vergiftung mehrerer Personen, insbesondere über den Tod des Opfermannes Tobias Schmitt aus Weipoldshausen, durch eine Wurzel, welche diesen von der Mutter des Gerichtsschöffen Adam Thals zu Wommelshausen gegeben wurde

  • 1693

Beschwerde der Gemeinden Weipoltshausen und Altenvers wegen des von ihnen geforderten Ferkelzehnten und Gänsezehnten

  • 1696

Beschwerde der Gemeinden Willershausen, Reimershausen, Weipoltshausen, Rollshausen, Seelbach und Rodenhausen über die Gemeinde Lohra wegen ungleicher Verteilung bei der Einquartierung des Kerstenbruchschen Regiments und einiger Ausschußkompanien

  • 1700 -1824

Grundbesitz und Einkünfte der Oberpfarrei und des Archidiakonats in Niederwetter und Weipoltshausen

  • 1700 -1799

Ritterschaftlich steuerbare Objekte zu Weipoltshausen

  • 1712 -1898

Verwaltung und Rechnungsführung der Milden Stiftungen in Marburg, Simtshausen, Weipoltshausen

  • 1721 -1790

Erteilung der Erlaubnis zur Errichtung und zum Betrieb einer Mahlmühle zu Weipoltshausen sowie spätere Vererbleihung der Mühle

  • 1724 -1848

Konzession zum Bau und Betrieb einer Mühle in Weipoltshausen

  • 1735 -1790

Untersuchung und Regelung der Mahlgerechtigkeit zu Weipoltshausen

  • 1738 -1740

Steueranschläge zu Weipoltshausen

  • 1740 -1893

Schulbedienung zu Weipoltshausen

  • 1750 -1867

Besetzung der Schulstelle zu Weipoltshausen

  • 1750 -1806

Kurhessische Regierung Marburg

  • 1750

Stammtafel der Familie Ebert zur Zehnteinnahme zu Rollshausen, Sichertshausen, Altenvers und Weipoltshausen

  • 1756

Pläne und Spezialkarten der Landesgrenze zwischen den Hessen-Kassel'schen Ämtern und Gerichten Lohra und den Hessen-Darmstädtischen Ämtern sowie zwischen dem Hessen-Kassel'schen Gericht und der Hessen-Darmstädtischen Herrschaft

  • 1779 -1783

Visitation der Kirche zu Weipoltshausen, Abhörung der Kastenrechnungen, auch Kirchenkastenwesen überhaupt

  • 1786 -1790

Beschwerde des Müllers Oehler zu Weipoltshausen über vermeintlich zu hohen Kontributionsansatz seiner Mühle

  • 1796 -1805

Verpachtung der Fischgewässer im Amt Marburg

  • 1809 -1811

Ausbruch einer ansteckenden Krankheit unter dem Hornvieh in Weipoltshausen, Kanton Lohra

  • 1824

Erhebung und Richtigstellung der herrschaftlichen Grundrenten in den Gemarkungen Weipoltshausen, Rollshausen und Seelbach in Kurhessen

  • 1827 -1866

Erteilung von Handels- und Gewerbekonzessionen zu Weipoltshausen

  • 1830 -1834

Besetzung der Forstläuferstelle über die Viermarkswaldung der Gemeinden Kirchvers, Altenvers, Reimershausen und Weipoltshausen

  • 1832 -1843

Erhöhung des Schullehrer-Einkommens zu Kirchvers und Weipoltshausen

  • 1836 -1867

Kurhessische Regierung Marburg

  • 1838 -1848

Erbauung eines neuen Schulhauses zu Weipoltshausen

  • 1848 -1857

Statistische, Grenz- und sonstige Verhältnisse, sowie die Aufstellung und Vollendung des neuen Katasters der Gemarkung Weipoltshausen [mit Grenzbeschreibung]

  • 1848 -1857

Revision der Karte sowie die anderweite Steuerrektifikation zu Weipoltshausen

  • 1850 -1877

Rektifizierte Steueranschläge, sowie die Untersuchung der rechtlichen Verhältnisse der Grundgüter der Gemarkung Weipoltshausen

  • 1851 -1877

Sammlung der Vermessungsverhandlungen zu Weipoltshausen

  • 1851 -1854

Ablösung von Lehngütern der lutherischen Pfarrei Marburg zu Niederwetter und Weipoltshausen

  • 1851 -1852

Ablösung von Lehnsgerechtsamen der lutherischen Pfarrei Marburg zu Niederwetter und Weipoltshausen

  • 1852 -1864

Untersuchung gegen den Dienstknecht Johann Jost Rühl auf der Kreuzmühle bei Kirchvers wegen Brandstiftung an der Scheune des Ackermanns Johann Georg Rühl zu Weipoltshausen

  • 1852 -1854

Untersuchung gegen den Dienstknecht Johann Jost Rühl von der Kreuzmühle bei Kirchvers wegen Brandstiftung [an den Gebäuden seines Vaters Johann Georg Rühl zu Weipoltshausen]

  • 1853 -1858

Hochbauerlaubnisse zu Weipoltshausen

  • 1866

Supplementrisse zur Karte der Gemarkung Weipoltshausen

  • 1868 -1900

Evangelische Schule zu Weipoltshausen

  • 1919 -1997

Pfarr- und Schulchronik, Kirchengründung und Patronatsrechte des Kirchspiels Kirchvers (Kirchvers, Rodenhausen, Weipoltshausen), Fotos

  • 1949

Schätzungsurkarten Weipoltshausen

Siehe auch

Weipoltshausen · Lohraer Chroniken · Chronik Hessen · Jahr · Aktueller Historischer Kalender · Aktuelle Ereignisse

Ansichten
Persönliche Werkzeuge