Lohra-Wiki

Geschichtliche Daten Reimershausen

Aus Lohra-Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Chronik Reimershausen

  • 1316

Übergabe von Gütern in Reimershausen

  • 1387

Quittung über 9 Gulden

  • 1396

Beglaubigung einer Aufzeichnung über den Waldbesitz des Klosters Hachborn

  • 1406

Rentengenuß auf Lebenszeit für genannte Personen

  • 1587

Ehescheidungsklage der Elisabeth Flick aus Reimershausen gegen Curt Fischbach zu Sontra wegen böswilligen Verlassens

  • 1620

Mühle zu Reimershausen

  • 1640

Kriegsschadensverzeichnisse und Requirierungslisten

  • 1640

Kriegsschäden im Amt Marburg durch kaiserliche Truppen

  • 1679

Beschwerde der Gemeinden Reimershausen, Seelbach und Damm über ihnen auferlegte Bußen

  • 1696

Beschwerde der Gemeinden Willershausen, Reimershausen, Weipoltshausen, Rollshausen, Seelbach und Rodenbach über die Gemeinde Lohra wegen ungleicher Verteilung bei der Einquartierung des Kerstenbruchschen Regiments und einiger Ausschußkompanien

  • 1702

Grundrichtiger Abriß der nassauischen Grenze von der Lahn bis zum darmstädtischen Land, "Dreiherrenstein" genannt, wo Hessen-Kassel, Hessen-Darmstadt und Nassau-Weilburg zusammenstoßen

  • 1705

Grundriß eies Teils der Landesgrenze am Kleyberger Wald [Gleiberger Wald], wie solche von Hessen-Kassel und Nassau-Weilburg begrenzet wird

  • 1705

Grundriß eines Teils der Landesgrenze am Kleiberger Wald [Krofdorfer Wald, bei Reimershausen] zwischen Hessel-Kassel und Nassau-Weilburg

  • 1713

Zehntbeschreibung (mit Altenvers, Kirchvers, Niederwalgern, Reimershausen, Rollshausen und Willershausen)

  • 1719

Abriß von einem Teil der Landesgrenze im Gericht Lohra

  • 1736

Abriss der nassauischen Grenze ... gegen Hessen Kassel [Frohnhausen, Oberwalgern, Reimershausen und Kirchvers]

  • 1744

Streit der Gemeinde Reimershausen mit den Gemeinden Lohra und Oberwalgern über das Befördern von Briefen

  • 1779

Speziale Grenz Charta

  • 1785

Beschwerde der Gemeinden Oberwalgern und Reimershausen, Gericht Lohra, wegen ihrer Heranziehung zum Wegebau bei Rollshausen

  • 1812

Budgets der Gemeinden Wenkbach, Argenstein, Altenvers und Reimershausen, insb. Festsetzung für 1811

  • 1844

Staatsanwalt ./. Seligmann Lion zu Fronhausen: Besitzstörung durch Fällung von Eichen an den Grenzen seiner Wiese zu den Forstorten Heege am Unterlappen und Heege bei Reimershausen

  • 1845

Supplementrisse zu der Karte der Gemarkung Reimershausen

  • 1845

Eigentumsverhältnisse des sogenannten Salzböde-Flüßchens in den Gemarkungen Lohra, Damm, Oberwalgern und Reimershausen

  • 1854

Landwegebau der Gemeinde Reimershausen

  • 1856

Aufnahme von Inländern (als Gemeindeglieder oder Beisitzer) und Bestimmung von Heimatrechten: Reimershausen

  • 1889

Bestellung [des Bürgermeister Friedrich Garth zum] Waisenrat zu Reimershausen

  • 1949

Flurkarten der Gemarkung Reimershausen

  • 1525- 1527

Verhandlung der wechselseitigen Klagen der Brüder bzw. Vettern Philipp, Johann und Georg v. Urff und des Domherrs Hermann v. Löwenstein sowie der übrigen v. Löwenstein vor dem Erbmarschall Hermann Riedesel zu Marburg

  • 1530- 1534

Streitigkeiten zwischen den Vettern Johann und Georg v. Urff

  • 1554- 1560

Die Gebr. Wolf und Hermann Twern zu Burg-Gemünden, letztererer Rentmeister daselbst, ./. Balthasar Roth, Sohn des Dietrich Roth von Reimershausen, seine Ehefrau Else; sodann Dietrich Peter und dessen Ehefrau Anna (daselbst), Heinz Schmidt von (Alten-)Vers und seine Ehefrau Enge sowie Ludwig Peter von Kehna mit seinen Kindern Else und Johann aus erster Ehe: Anspruch auf eine von ihren Vormündern nach dem Tode ihres Vaters Johann Twern unberechtigterweise verkaufte Wiese zu Reimershausen (Appellation von einem Urteil des Schöffengerichts Lohra)

  • 1557- 1770

Streit des Landkomturs des Deutschen Ordens zu Marburg mit verschiedenen Bauern zu Reimershausen über einen Heuzehnten

  • 1589- 1736

Die von der fürstlich hessischen Gemeinde Reimershausen alljährlich auf das Haus Gleiberg zu liefernden 4 Achtel Grafenhafer

  • 1609- 1773

v. DERNBACH: Heberegister

  • 1639- 1679

v. DERNBACH: Belehnung mit Dernbach, Geld zu Gießen, Wald und Äcker zu Wommelshausen und Reimershausen, Hof zu Krumbach und zwei Gewässer zu Bottenhorn sowie Eigenleuten

  • 1683- 1691

Klage der Elisabeth Rau zu Reimershausen gegen Johann Christ Schorge zu Rollshausen wegen Bruch des Eheversprechens

  • 1684- 1780

Verleihung von Pfarrgütern zu Amönau, Beltershausen, Sinkershausen, Damshausen, Herzhausen, Mornshausen, Reimershausen, Rodenhausen, Rüchenbach und Wehrshausen

  • 1700- 1707

v. DERNBACH: Belehnung mit Dernbach, Geld zu Gießen, Wald und Äcker zu Wommelshausen und Reimershausen, Hof zu Krumbach und zwei Gewässer zu Bottenhorn sowie Eigenleuten

  • 1728- 1729

v. DERNBACH: Belehnung mit Dernbach, Geld zu Gießen, Wald und Äcker zu Wommelshausen und Reimershausen, Hof zu Krumbach und zwei Gewässer zu Bottenhorn sowie Eigenleuten

  • 1745- 1768

Steuerrektifikation der Gemeinde Reimershausen

  • 1784- 1785

Zehntlagerbuch (mit Lohra und Reimershausen), (Gericht)

  • 1796- 1805

Verpachtung der Fischgewässer im Amt Marburg

  • 1801- 1808

Verpachtung des Mahlwerks zu Fronhausen

  • 1808- 1809

Jagdexzesse und sonstige Widersetzlichkeiten u.a. der Gemeinden Rollshausen, Reimershausen und Altenvers im Kanton Lohra

  • 1816- 1826

Entlassungen aus dem Untertanenverband: Reimershausen

  • 1816- 1852

Verpachtung des Heuzehnten in Reimershausen

  • 1820- 1840

Aufnahme von Ausländern in den Untertanenverband: Reimershausen

  • 1822- 1860

[Erhebung des] Einzugs- und Beisitzergeldes: Reimershausen

  • 1822- 1874

General-Währschafts- u. Hypotheken-Buch für Altenvers und Reimershausen (5 Bde.)

  • 1825- 1831

Erhebung der Branntweinhilfssteuer: Reimershausen

  • 1826- 1898

Gemeindewaldung: Reimershausen

  • 1829- 1840

Durchführung des Güteraustausches zwischen Kurhessen und dem Großherzogtum Hessen vom 19. August 1829

  • 1830- 1834

Besetzung der Forstläuferstelle über die Viermarkswaldung der Gemeinden Kirchvers, Altenvers, Reimershausen und Weipoltshausen

  • 1831- 1851

Anstellung und Verpflichtung der Gemeindebehörden und -bediensteten: Reimershausen

  • 1832- 1950

Bestellung der Ortstaxatoren sowie Beschwerden gegen dieselben: Reimershausen

  • 1837- 1842

Ablösung der Zehnten in den Gemarkungen Reimershausen und Großseelheim

  • 1838- 1853

Schäfereiwesen: Reimershausen

  • 1843- 1844

Ritterschaftlich steuerbare Objekt der Gemeinde Reimershausen

  • 1850- 1943

Beschwerden gegen die Gemeindebehörden: Reimershausen

  • 1851- 1857

Ergänzung der Karte und die Aufnahme einer Gemarkungsgrenzbeschreibung von Reimershausen, sowie die Steuerrektifikation der Gemeinde Reimershausen

  • 1852- 1857

Rektifikationsspezialprotokolle der Gemeinde Reimershausen

  • 1854- 1860

Ablösung der Rechte am lutherischen Pfarrlehngut des Jakob Wagner zu Reimershausen

  • 1854- 1861

Wahl der Gemeindebehörden: Reimershausen [Bd. 1]

  • 1855- 1862

Sammlung der Vermessungsverhandlungen zu Reimershausen

  • 1855- 1931

Anschaffung und Unterhaltung des Faselviehes: Reimershausen

  • 1860- 1865

Erteilung von Handels- und Gewerbekonzessionen (auch Verpachtung der Wirtschaft) zu Reimershausen

  • 1860- 1865

Prozesse: Reimershausen

  • 1860- 1882

Leistung der Gemeindedienste: Reimershausen

  • 1860 ?

Marburg, XVII, Brandversicherung

  • 1863- 1864

Anlage eines Weges in der den Gemeinden Reimershausen, Altenvers, Weipoltshausen und Kirchvers gehörigen s.g. Viermarkswaldung

  • 1863- 1913

Revision der Gemeindeverwaltung: Reimershausen

  • 1863- 1931

Wahl der Gemeindebehörden: Reimershausen [Bd. 2]

  • 1865- 1925

[Verpachtung der] Jagdgerechtsame: Reimershausen

  • 1868- 1916

Gemeinde Reimershausen. Wirtschaften zu Reimershausen

  • 1869- 1870

Vollendung des Landweges von Reimershausen nach Kirchvers in der Gemarkung von Altenvers

  • 1869- 1925

Gemeindehaushalt: Reimershausen

  • 1876- 1881

Teilung der den Nutzungsberechtigten zu Reimershausen gemeinschaftlich zustehenden Grundstücke

  • 1878- 1880

Beschwerde der Gemeinderatsmitglieder Barth und Seibert zu Altenvers ./. den Bürgermeister Ehlich ebd. [wegen der Kosten für den Bau der Gemeindebrücke am Weg von Reimershausen nach Kirchvers]

  • 1879- 1930

Bau des Weges: Reimershausen -Salzböden [Kr. Wetzlar]

  • 1885- 1951

Statuten der Gemeinden: Reimershausen

  • 1887- 1889

Reallastenablösungssache von Reimershausen

  • 1888- 1934

Reimershausen, Kreis Marburg

  • 1888- 1953

Wege- und Wasserbau: Reimershausen

  • 1890- 1896

Gemeinde Rodenhausen, Teilung der "Hornwiese" in den Gemarkungen Damm und Reimershausen 1:1500, [1932]

  • 1892- 1950

Gemeinde Reimershausen, Klage des preußischen Forstfiskus, vertreten durch die Regierung zu Kassel, gegen die Gemeinde Reimershausen wegen Ausübung des Jagdrechts

  • 1922- 1944

Verschiedene Gemeindeangelegenheiten: Reimershausen

  • 1925- 1944

Verpachtung der Gemeindejagd: Oberndorf, Oberrosphe, Oberwalgern, Oberweimar, Ockershausen, Reddehausen, Reimershausen, Rodenhausen, Rollshausen, Ronhausen, Roßberg, Roßdorf, Roth, Rüdigheim

  • 1926- 1940

Zusammenlegung: Reimershausen

  • 1926- 1968

Haushaltspläne: Reimershausen

  • 1929- 1951

Gemeindehaushalt: Reimershausen

  • 1932- 1947

Durchführung von Konsolidationen: Oberförsterei Krofdorf. Betr.: Atzbach, Katzenfurt, Kirchvers, Kleinrechtenbach, Reimershausen, Reiskirchen

  • 1932- 1947

Verwaltung und Verpachtung der Jagdbezirke in den Gemeinden: Altenvers u. Reimershausen

  • 1933- 1947

Wahl der Gemeindebehörden: Reimershausen [Bd. 3]

  • 1934- 1940

Flurbereinigung der Gemarkung: Reimershausen

  • 1961- 1973

Zuschüsse zu Gemeinde-, Sozial- und Kulturbauten an Gemeinden im Kreis Marburg, v.a. zu Dorfgemeinschaftshäusern, Schulen, Kindergärten und Sportstätten sowie zur Dorfsanierung und Erschließung von Industriegelände: ?

Siehe auch

Lohraer Chroniken · Chronik Hessen · Jahr · Aktueller Historischer Kalender · Aktuelle Ereignisse

Ansichten
Persönliche Werkzeuge