Lohra-Wiki

Geschichtliche Daten Altenvers

Aus Lohra-Wiki

Dies ist eine alte Version. Zeitpunkt der Bearbeitung: 18:12, 19. Okt. 2008 durch KiWe (Diskussion | Beiträge).
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Chronik Altenvers

  • 1360

Jakob, Prior, Alheydis von Vers (Kirch- oder Altenvers), Meisterin, und der Konvent zu Dorlar verkaufen dem Stift Wetzlar mit Konsens der Nonne Metze gen. Rode 1/2 Mark und 3 Kölner Pfennige Jahresrente von Haus und Hof des Johann gen. Spengellere in Wetzlar bei der Schuhschirne (undir dy schuchschernen).

  • 1442

Stiftung von Seelgedächtnis im Kloster Hachborn

  • 1549 -1557

Prozeß zwischen Dönges Molnhäuser zu Kirchvers und Debes zu Altenvers vor dem Hofgericht wegen eines Nährkaufs

  • 1549

Johann Vogt zu Fronhausen erhält von Graf Reinhard v. Solms den Kirchsatz zu Lohra, sowie die Zehnten zu Kirchvers, Altenvers, Wipoltshausen, Willershausen und Rolishausen zu einem Mannlehen

  • 1554 -1560

Die Gebr. Wolf und Hermann Twern zu Burg-Gemünden, letztererer Rentmeister daselbst, ./. Balthasar Roth, Sohn des Dietrich Roth von Reimershausen, seine Ehefrau Else; sodann Dietrich Peter und dessen Ehefrau Anna (daselbst), Heinz Schmidt von (Alten-)Vers und seine Ehefrau Enge sowie Ludwig Peter von Kehna mit seinen Kindern Else und Johann aus erster Ehe: Anspruch auf eine von ihren Vormündern nach dem Tode ihres Vaters Johann Twern unberechtigterweise verkaufte Wiese zu Reimershausen (Appellation von einem Urteil des Schöffengerichts Lohra)

  • 1575 -1690

Pachtrepositur Band 1

  • 1583

Erbteilung zwischen den Kindern 1. und 2. Ehe des J. Schmidt zu Altenvers

  • 1584 -1586

Heimfall verschiedener Mannlehen der Vögte von Fronhausen an die Grafen zu Solms

  • 1592

Kriminalprozess gegen Jacob von Krumbach und seinen Diener Anton Wagenknecht aus Frankfurt am Main wegen Diebstahls eines Pferdes von Hans Barth aus Altenvers

  • 1603

Waldbuch des Oberforsts an der Lahn

  • 1613 -1614

Auseinandersetzung zwischen der Witwe Agnes v. Schutzbar gen. Milchling und den Grafen Ernst und Philipp zu Solms um die Zehnten in Rolshausen, Weipoltshausen, Altenvers und Willershausen

  • 1618 -1621

Streitigkeiten zwischen den Gemeinden Rollshausen und Altenvers über die Koppelhute in der Struth am "Niedersfeld"

  • 1640

Kriegsschäden im Amt Marburg durch kaiserliche Truppen

  • 1640

Kriegsschadensverzeichnisse und Requirierungslisten

  • 1644 -1645

Peinliche Anklage gegen die flüchtige Cathrine, Tochter des Jacob Kalitsch aus Altenvers, wegen ehebrecherischer Blutschande

  • 1650

Schuldforderung des Ludwig von Linsingen an Jost Burkhard Rau zu Holzhausen, insbesondere seine Bemühungen um gerichtliche Einweisung in die Rauischen Güter in Holzhausen

  • 1668 -1786

Vergabe eines herrschaftlichen Gutes mit Zubehör zu Altenvers zu Landsiedelrecht

  • 1675

Durch den Durchmarsch brandenburgischer und kaiserlicher Truppen der Gemeinde Altenvers zugefügte Schäden

  • 1682 -1683

Streitigkeiten um die Mühle vor Altenvers zwischen der Universität Gießen und dem Kaplan zu Lohra

  • 1683 -1684

Streit des Caspar und Peter Rau zu Altenvers mit Christian Platt ebd. wegen eines Gartens

  • 1693

Beschwerde der Gemeinden Weipoltshausen und Altenvers wegen des von ihnen geforderten Ferkelzehnten und Gänsezehnten

  • 1703 -1799

Schulbedienung zu Altenvers

  • 1703

Schule zu Altenvers (hier : Heranziehung des Schulmeisters H. Kilian zu den Gemeindediensten)

  • 1704 -1745

Steuerrektifikation zu Altenvers

  • 1721 -1808

Verleihung von Pfarrei- und Kastengütern zu Kirchvers, Altenvers, Fronhausen, Sichertshausen u.a.

  • 1737

Reparatur der Kirche zu Altenvers, ebenso Anschaffung einer neuen Orgel

  • 1745 -1827

Topographisch-statistische und andere Nachrichten: Altenvers

  • 1750

Stammtafel der Familie Ebert zur Zehnteinnahme zu Rollshausen, Sichertshausen, Altenvers und Weipoltshausen

  • 1775

Abschied des J. Braun (aus Altenvers) vom Regiment v. Wutignau

  • 1776 -1790

Anfragen vom Greben (Amtsführung und Neubesetzung der Greben - und Kontributionseinnehmerstelle zu Altenvers)

  • 1779

Gemarkungskarte A-E von Altenvers auf einem Blatt

  • 1780

Beitrag der Gemeinde Altenvers zur Instandhaltung der Pfrarrgebäude zu Lohra

  • 1780

Schulbedienung zu Rollshausen

  • 1781

Gesuch des Schulmeisters Ehlich um einen Bauplatz für ein Schulmeisterhaus zu Altenvers

  • 1796 -1805

Verpachtung der Fischgewässer im Amt Marburg

  • 1802

Erlaubnis für den Schreiner Johannes Schmitt zu Altenvers zur Ausübung seines Berufs im Gericht Lohra

  • 1808 -1812

Zivilstandsregister des Kirchspiels Lohra

  • 1808 -1809

Jagdexzesse und sonstige Widersetzlichkeiten u.a. der Gemeinden Rollshausen, Reimershausen und Altenvers im Kanton Lohra

  • 1812

Budgets der Gemeinden Wenkbach, Argenstein, Altenvers und Reimershausen, insb. Festsetzung für 1811

  • 1816 -1842

Aufnahme von Ausländern in den Untertanenverband: Altenvers

  • 1816 -1822

Entlassungen aus dem Untertanenverband: Altenvers

  • 1817 -1821

Kontrakte von Lohra, ... Altenvers

  • 1818 -1859

Ablösung von Grundzinsen der lutherischen Pfarrei Marburg in Herzhausen, Weitershausen, Altenvers, Kirchvers, Gisselberg, Allna und Beltershausen

  • 1822 -1874

Gemeindewaldung: Altenvers

  • 1822 -1874

General-Währschafts- u. Hypotheken-Buch für Altenvers und Reimershausen (5 Bde.)

  • 1822 -1865

Prozesse: Altenvers

  • 1823 -1882

Erhebung der Branntweinhilfssteuer: Altenvers

  • 1827 -1889

Eigentum der Gemeinde: Altenvers

  • 1830 -1851

Anstellung und Verpflichtung der Gemeindebehörden und -bediensteten: Altenvers

  • 1830 -1834

Besetzung der Forstläuferstelle über die Viermarkswaldung der Gemeinden Kirchvers, Altenvers, Reimershausen und Weipoltshausen

  • 1832 -1937

Bestellung der Ortstaxatoren sowie Beschwerden gegen dieselben: Altenvers

  • 1835 -1858

Erbauung eines neuen Schulhauses zu Altenvers

  • 1836 -1846

Bestellung des Ortssteuererhebers: Altenvers

  • 1837 -1855

Aufnahme von Inländern (als Gemeindeglieder oder Beisitzer) und Bestimmung von Heimatrechten: Altenvers

  • 1839 -1866

Erteilung von Handels- und Gewerbekonzessionen (Bier- und Branntweinschank, Beherbergung u. a.) zu Altenvers

  • 1843 -1844

Ritterschaftlich steuerbare Objekte zu Altenvers

  • 1846 -1857

Brauchbarkeit der vorhandenen Karte und deren Revision zur Vornahme einer neuen Steuerrektifikation zu Altenvers

  • 1847 -1857

Statistische Grenz- und sonstige Verhältnisse sowie die Aufstellung und Vollendung des Steuerkatasters von Altenvers

  • 1847 -1848

Registrierung und Prüfung der Triftabgaben-Ablösung der 1. und 2. Schäferei zu Allna und der Schäfereien zu Altenvers, Damm, Nanzhausen und Willershausen

  • 1848 -1872

Totenhof: Altenvers

  • 1848 -1867

Ermittlung der Heimatverhältnisse des Dienstknechts Johannes Gaul zu Altenvers

  • 1848

Gemarkungskarte von Altenvers, Kr. Marburg in 5 Blättern

  • 1848

Gemarkungskarte von Altenvers, Kreis Marburg in 5 Blättern

  • 1850 -1875

Sammlung der Supplement-Vermessungs-Risse zu Altenvers

  • 1851 -1857

Rektifizierte Steueranschläge sowie rechtliche Verhältnisse der Grundgüter der Gemarkung Altenvers

  • 1851 -1852

Untersuchung gegen den Schullehrer Klein zu Altenvers wegen Teilnahme an den aufrührerischen Zeitbewegungen

  • 1852 -1939

Anschaffung und Unterhaltung des Faselviehes: Altenvers

  • 1852 -1903

Feuerspritze: Altenvers

  • 1854 -1931

Beschwerden gegen die Gemeindebehörden: Altenvers

  • 1854 -1859

Wahl der Gemeindebehörden: Altenvers (Bd. 1)

  • 1854

Anlegung zweier Wasserschleusen an der Seelbach durch Hans Jacob Rühl zu Altenvers

  • 1855 -1864

Bezug der Gebühren für Abhörung der Rechnung durch den Superintendenten, (die s.g. Visitiergelder)

  • 1857 -1884

Schulstelle: Altenvers Bd. 2:

  • 1858

Ermittlung der Entstehungsursache eines Brandes im Schulhaus zu Altenvers

  • 1863 -1929

Wahl der Gemeindebehörden: Altenvers (Bd. 2)

  • 1863 -1864

Anlage eines Weges in der den Gemeinden Reimershausen, Altenvers, Weipoltshausen und Kirchvers gehörigen s.g. Viermarkswaldung

  • 1864 -1895

Leistung der Gemeindedienste und deshalbige Beschwerden: Altenvers

  • 1868 -1902

Evangelische Schule zu Altenvers

  • 1868

Supplementrisse von Altenvers

  • 1869 -1870

Vollendung des Landweges von Reimershausen nach Kirchvers in der Gemarkung von Altenvers

  • 1870 -1948

Statuten der Gemeinden: Altenvers

  • 1870 -1932

Altenvers, Kreis Marburg

  • 1870 -1906

Bestellung der Gemeindebehörden zu Altenvers sowie Beschwerde gegen dieselben

  • 1871 -1882

Einführung des Turnunterrichts in den Schulen: Altenvers

  • 1871

Einschätzungscoupons von Altenvers

  • 1872 -1874

Nutzung der Gemeinde Altenvers aus dem Interessenten wald ebd.

  • 1873 -1880

Bau einer Brücke über den Versbach in der Gemarkung Altenvers

  • 1874 -1885

Auseinandersetzungssache: Altenvers

  • 1874 -1878

Streitsache zwischen dem Gemeinderat und dem Bürgermeister Ehlich zu Altenvers wegen der Übernahme von Brückenbaukosten

  • 1875 -1879

Hans Jakob Rühl zu Rollshausen u. Kons. ./. Johann Heinrich Rühl zu Altenvers u. Kons.: Teilung (des von Hans Jakob Rühl und dessen Ehefrau Anna Katharina geb. Wagner zu Altenvers hinterlassenen Vermögens)

  • 1876 -1931

Gemeindehaushalt: Altenvers

  • 1878 -1880

Beschwerde der Gemeinderatsmitglieder Barth und Seibert zu Altenvers ./. den Bürgermeister Ehlich ebd. (wegen der Kosten für den Bau der Gemeindebrücke am Weg von Reimershausen nach Kirchvers)

  • 1879 -1952

Wegebau: Altenvers

  • 1889

Bestellung des Ackermannes Johann Barth zu Altenvers zum Waisenrats ebd.

  • 1901 -1904

Anstellungs- und Besoldungsangelegenheiten Fritz Kupfrians als Lehrer in Altenvers und Kleinschmalkladen

  • 1902 -1941

Neubau der Schule zu Altenvers

  • 1908 -1925

Revision der Gemeindeverwaltung: Altenvers

  • 1909 -1910

Witwe des Schäfers Heinrich Beil, Katharina Beil, geborene Barth zu Altenvers gegen die Ehefrau des Schmieds Christian Laucht, Anna Katharina Laucht, geborene Simon, und ihren Ehemann, beide zu Damm wegen Forderung (aus einem Testament)

  • 1923 -1941

Allgemeine Schulsachen: Allna und Altenvers

  • 1926 -1968

Haushaltspläne: Altenvers

  • 1926 -1947

Verschiedene Gemeindeangelegenheiten: Altenvers

  • 1927 -1941

Elektrizitätsversorgung (Verschiedenes)

  • 1927 -1936

Offizialvertreter der Gemeinden in Auseinandersetzungs- und Umlegungssachen: Bd. 1: Altenvers - Niederwalgern

  • 1929 -1946

Gemeindebehörden: Altenvers

  • 1929 -1946

Verpachtung der Gemeindejagd: Albshausen, Allendorf, Allna, Altenvers, Amönau, Anzefahr, Argenstein

  • 1929

Amtskarte, Fl. 1-5 von Altenvers

  • 1930

Altenvers, Kreis Marburg, Umlegung A 153: Übersichtskarte

  • 1932 -1947

Verwaltung und Verpachtung der Jagdbezirke in den Gemeinden: Altenvers u. Reimershausen

  • 1935 -1941

Schulhausneubau: Altenvers

  • 1935

Übersichtskarte in der Umlegungssache von Altenvers

  • 1949

Schätzungskarten Altenvers

  • 1949

Schätzungsurkarten Altenvers

  • 1950

Klös, Heinrich

  • 1951

Flurkarten der Gemarkung Altenvers

  • 1959 -1978

Betrieb der Kraftpostlinie Gießen - Altenvers - Rodenhausen, auch Gießen - Rollshausen


Siehe auch

Lohraer Chroniken · Chronik Hessen · Jahr · Aktueller Historischer Kalender · Aktuelle Ereignisse · Altenvers

Ansichten
Persönliche Werkzeuge