Lohra-Wiki

Götzenmühle

Aus Lohra-Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Götzenmühle

Inhaltsverzeichnis

Verwaltungseinheit

Sonstiges, Ortstyp: Mühle, Gemarkung (ehem. Alt- Gemeinde): Lohra

Lagebezug

Karte

  • ca. 12,5 km südwestlich Marburg
  • Topographische Karte: 5217 Gladenbach
  • Gauß-Krüger Rechtswert: 3473200 m
  • Gauß-Krüger Hochwert: 5622880 m
  • Höhenlage: 211 m über NN

Lage der Siedlung

Mühlengehöft an der Salzböde am Nordwest- Rand von Lohra

Historische Namensformen

  • Getzin Mohn (1325) Wyss, UB Deutscher Orden 2 Nr. 476;
  • Gezelin muole (1326);
  • Gezilmul (1375);
  • Gotzenmühle (1517);
  • gietzen Mühl (1630);
  • Gitzmühl (1708/10);
  • Kützemühle (1823);

Ersterwähnung

1325

Einwohnerstatistik

1885: 1 Wohnhaus mit 7 Bewohnern

Grundherrschaft und Grundbesitzer

  • 1325 verkauft Ritter Ludwig von Heimbach dem Deutschen Orden Marburg sein Recht an der G.
  • 1326 verkauft das Zisterzienserinnen- Kl. Thron/Usingen dem Deutsche Orden den Zins von der G.
  • 1375 zinst die Mühle dem Deutsche Orden.
  • 1519 verkauft Hans Moeller von der G. den Marburger Kugelherren seine Rechte an der Mühle.
  • 1592 - 1626 vom Landgraf erblich verliehen.
  • 1630 Eigentum des Müllers.

Mühlen

  • Die Mühle arbeitete 1630 mit 2 Gängen;
  • 1823 die ober(st)e G. mit 1 Mahl- und 1 Schlaggang, die unter(st)e mit 1 Mahlgang.
  • 1854: 1 Mühle mit 2 Mahlgängen und 1 Schlaggang. 1,18,22,23,24,26)

Siehe auch

Lohra · Großgemeinde · Gemeindestraßen · Geographie · Wüstungen · Link-Service · Literatur · Recherche · Hausnamen · Flurnamen

Infrastruktur

Busnetzverkehr · DSL/Handy · Gemeindestraßen · Gewerbe · Kinderbetreuung · Schule · Kultur und Freizeit · Sehenswürdigkeiten · Vereinigungen

Geschichte

Chronik · Ersterwähnung · Gebietsreform · Wappen · Für Neugierige · Großgemeinde

Service

Notruf, Hilfe, Betreuung · Link-Service · Veranstaltungskalender

Ansichten
Persönliche Werkzeuge