Lohra-Wiki

Freundeskreis Lohra - Verein für Suchtkrankenhilfe-

Aus Lohra-Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Verein für Suchtkrankenhilfe »Freundeskreis Lohra e. V«

Wir sind eine Gemeinschaft von ehemaligen Suchtkranken und deren Angehörigen, die sich das Ziel gesetzt hat, die eigene Abstinenz auf Dauer zu festigen und anderen Suchtkranken zu helfen. Wir treffen uns regelmäßig zu sog. Gruppenabenden.

Hierzu kann jeder kommen, der das Bedürfnis hat, über Probleme im Zusammenhang mit Alkoholmissbrauch zu sprechen oder der diese Probleme in seinem Verwandten- oder Bekanntenkreis erkennt oder sich darüber einmal informieren möchte.

Der Verein ist als gemeinnützige Einrichtung durch das Finanzamt anerkannt und beim Vereinsregister des Amtsgerichtes Marburg eingetragen.

Der Freundeskreis ist konfessionell und politisch unabhängig. Die Mitarbeit ist unverbindlich und verpflichtet nicht zur Beitragszahlung. Die Eintragung als Mitglied wird nur auf besonderem Wunsch zur Kenntnis genommen.

Der Freundeskreis sieht sein Hilfsangebot in präventiven und nachsorgenden Maßnahmen durch die Teilnahme an den Gruppenabenden. Ausgebildete ehrenamtliche Suchtkrankenhelfer leiten die Gesprächsrunden und stehen auch jederzeit für Einzelgespräche zur Verfügung.

Eingeleitet wird die Vorbereitung von Suchtkranken auf eine freiwillige stationäre Behandlung. Dieses geschieht insbesondere durch motivierende Gespräche und Mithilfe bei der Erledigung von Behördenformalitäten. Der Verein beruft sich dabei auf eine enge Zusammenarbeit mit den Suchtberatungsstellen in den Nachbarstädten und Kontakten zu Fachkliniken und Therapieeinrichtungen. Er bietet ein umfangreiches Angebot von gruppeninternen Aktivitäten in Form von alkoholfreien Geselligkeiten, Festen und Fahrten.

Eine Frauengruppe steht allen interessierten Frauen für themenzentrierte Gespräche, aber auch für Geselligkeiten und kreative Tätigkeiten zur Verfügung.

In einer besonderen Gruppe wird ein sog. »Führerscheinkurs« angeboten. Kraftfahrer, denen durch Alkoholauffälligkeit die Fahrerlaubnis entzogen wurde, haben hier die Möglichkeit, durch Teilnahme an einem Kurs eine Bescheinigung zu erlangen, die bei der Wiederbeantragung der Fahrerlaubnis behilflich sein kann.

Der Freundeskreis trifft sich zu regelmäßigen Gruppenstunden und zu den Führerscheinkursen in Lohra, im Gruppenraum im »Alten Bahnhof«.

Inhaltsverzeichnis

Kontakt

Kontakt: Monika Thome, Weiherstr. 2, 35457 Lollar, 06406/77075;

H. Wahl, Tel. 06462/6665

Termine

Unsere Gesprächsgruppen finden Donnerstags, 20.00 bis 22.00 Uhr im Gruppenraum im "Alten Bahnhof" in Lohra statt.

Die Führerscheingruppe trifft sich 14-täglich donnerstags um 18.00 Uhr im gleichen Raum.

Frauentreff: jeden 1. Samstag im Monat.

Geschichte

Der Verein für Suchtkrankenhilfe »Freundeskreis Lohra e. V«. wurde 1981 von einigen Betroffenen und deren Angehörigen gegründet.

Siehe auch

Vereinigungen · Großgemeinde · Link-Service · Veranstaltungskalender · Notruf

Ansichten
Persönliche Werkzeuge