Lohra-Wiki

Döngese

Aus Lohra-Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Verschoben nach Anton

Kirchvers

Döngese

Haus: Gießener Landstraße 13, alte Nr. 45

Deutung: Vorname Antonius, früher mundartlich „Dönges“ genannt

Herkunft: Johann Antonius gen. „Dönges“ Jung (1846-1929), Ortsdiener, war dreimal verheiratet. Seine erste Ehefrau war Elisabeth geb. Bopper aus Rodenhausen, die zweite Elisabeth geb. Sauer aus Reimershausen und die dritte Margaretha geb. Velten (1853-1926) aus Kirchvers.

Nach ihm ging das Haus an seinen Sohn aus dritter Ehe Konrad Jung (1887-1952) über, der ebenso wie sein Vater Ortsdiener war. Er war mit Katharina geb. Wenz (1886-1925) aus „Kiefersch“ in der Pfarrstraße verheiratet. Deren Schwiegersohn war Peter Gärtner, der später mit seiner Familie in das Haus von Karl Beil in die Pfarrstraße 12 zog, da seine Frau eine Schwester von Beils Frau ist. 47)

Siehe auch

Kirchvers · Straßen · Geographie · Wüstungen · Link-Service · Literatur · Recherche · Hausnamen · Flurnamen

Ansichten
Persönliche Werkzeuge